Zahnarztpraxis Innsbruck
Narkosesanierungen

Die meisten von unseren „ganz kleine Patienten“ sind nach einer Eingewöhnungsphase und mit Geduld wie Erwachsene behandelbar. In seltenen Fällen, insbesondere wenn sehr viele Zähne gleichzeitig kariös werden, ersparen wir unseren Kindern ein irreparables Zahnarzttrauma und versorgen alle Zähne in einer Sitzung in Vollnarkose.
Wir arbeiten mit erfahrenen mobilen Narkoseärzten zusammen.
Nach der Sanierung und beendeten Narkose bleiben unsere Kleinen noch so lange in unserer Ordination unter Beobachtung bis Komplikationen mit Sicherheit ausgeschlossen werden können.

Sehr umfangreiche implantologische Eingriffe können natürlich auch in Vollnarkose durchgeführt werden, ist aber meistens nicht notwendig.

Parodontologie

Entzündungen des Parodontes (= Zahnhalteaparat ) führen unbehandelt durch fortschreitenden Knochenabbau zu Zahnlockerungen bis hin zum Zahnverlust.
Die Prognose der Parodontitis ist in den letzten Jahren deutlich besser geworden.
Gute Mundhygiene ist Voraussetzung für den Behandlungserfolg. Daher besteht keine klare Grenze zwischen Mundhygiene/ Prophylaxe und Parodontaltherapie.
Es stehen eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten bis hin zu Parodontaloperationen zur Verfügung.
Das gesamte Procedere muss auf jeden Patienten individuell abgestimmt werden.
Lassen sie sich beraten!

Kronen und Brücken

Wir fertigen ausschliesslich vollkeramische Kronen. Nach Praeparation des Zahnes  und Abdrucknahme  wird ein Provisorium  zementiert.
Im Labor wird dann ein Kronenkäppchen aus Zirkonoxid in hoher Präzision gefräst und anschliessend die Verblendkeramik je nach Farbauswahl schichtweise aufgebrannt.
So entstehen kleine Kunstwerke, die optisch von ihren eigenen Nachbarzähnen nicht mehr zu unterscheiden sind.

Veneers
Optische Perfektion erreichen wir durch hauchdünne keramische Verblendschalen, die nach Minimalpräparation dauerhaft geklebt werden.

3D-Röntgen

Seit mehreren Jahren können wir modernste 3D-Diagnostik in unserer Praxis anbieten. Mittlerweile hat sich speziell in der implantologischen Tätigkeit die digitale Volumentomographie als sehr hilfreich durchgesetzt. All unsere Implantatplanungen werden mit unseren Patienten am visualisierten 3D-Modell durchgesprochen und exakt geplant.
Das erleichtert die operative Planung und verringert das perioperative Risiko.
Auch in anderen Bereichen wie in der Endodontie und der Parodontologie stellt ein 3D-Röntgen ein  wichtiges Hilfsmittel dar.

Bleaching

Internes Bleaching
Immer wieder kommt es vor, dass sich wurzelbehandelte Zähne im Laufe der Zeit verfärben oder auch Zähne nach Verletzungen dunkel werden. Um eine Aufhellung des Zahnes zu erreichen, wird ein Bleichgel direkt in den Wurzelkanal eingebracht und mit einer provisorischen Füllung verschlossen. Voraussetzung dafür ist eine dichte Wurzelfüllung. In vielen Fällen muss vor dem Bleichen die Wurzelfüllung neu angefertigt werden.

Externes  Bleaching
Nach Abdrucknahme werden transparente Schienen für ihre Zähne angefertigt. Diese Schienen werden mit kleinen Mengen Bleichgel gefüllt und werden dann mehrere Stunden getragen. Das können Sie natürlich zu Hause machen. Die Schienen sind lang haltbar. Sie können den Vorgang bis zum gewünschten Ergebnis mehrmals wiederholen, je nach dem welches Ergebnis sich sich wünschen.

3D-Röntgen:

Seit mehreren Jahren können wir modernste 3D-Diagnostik in unserer Praxis anbieten. Mittlerweile hat sich speziell in der implantologischen Tätigkeit die digitale Volumentomographie als sehr hilfreich durchgesetzt. All unsere Implantatplanungen werden mit unseren Patienten am visualisierten 3D-Modell durchgesprochen und exakt geplant.

Das erleichtert die operative Planung und verringert das perioperative Risiko.

Auch in anderen Bereichen wie in der Endodontie und der Parodontologie stellt ein 3D-Röntgen ein  wichtiges Hilfsmittel dar.